Historie

Fachgeschäft mit Tradition

Die Firma Elektro-Harms wurde im Februar 1979 gegründet.

Sie ging aus der alteingesessenen Elektro Firma „Robert Schünemann“ hervor, welcher die Firma 1946 als Elektroinstallationsbetrieb gründete und ab 1968 mit einem kleinen Verkauf für Elektromaterial, Lampen und Elektrokleingeräten erweiterte.

Wolfgang und Ingeborg Harms, die Gründer von „Elektro-Harms“, arbeiteten bei der Firma Schünemann seit 1952 bzw. 1968. Mit dem Tod von Robert Schünemann 1979 gingen sechs Installationsbetriebe und eben die Firma Elektro-Harms hervor.

Zur Wendezeit 1989/90 kam der Sohn Rüdiger Harms hinzu und es fand der erste Umbau der kleinen Geschäftsräume statt.



1996 erfolgte die Umgestaltung des Geschäftes auf die heutige Größe, allerdings mit Sortimentsschwerpunkten im Groß-Kleingerätebereich und Lampen. Ab dem Jahr 2000 verstärkte Angela Harms, die Ehefrau von Rüdiger Harms, das Team. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte auch eine Sortimentsumgestaltung in Richtung Geschenkartikel, Accessoires, Kaffeevollautomaten und deren Service, Lampen und Elektrokleinmaterial.

Im Juli 2013 erfolgte eine weitere Neugestaltung des Geschäftes. Schwerpunkte heutzutage sind Jura Kaffeevollautomaten in ihrer ganzen Sortimentsbreite, autorisierter Jura-Kundendienst(seit 2005), Leuchten und Kleinmaterial, LED-Lenser Produkte und Miele Hausgeräte. Das Geschäft wird heute von Angela und Rüdiger Harms geführt.